Ich will mehr…

Ich bin Hausfrau und Mutter und Ehefrau – in beliebiger Reihenfolge und habe mir das genau so ausgesucht. Keinen Tag habe ich die Entscheidung bisher bereut und genieße jede Sekunde mit meinen Kindern, auch wenn es manchmal schwer fällt. Der schönste und größte Lohn, den man im Leben erhalten kann, ist die Liebe eines Kindes. Sie zeigt sich im Kinderlachen, in den strahlenden Augen, den herzlichen Umarmungen und in den nassen Küssen. Sie zeigt sich auch in Widerworten und Trotzanfällen, da Kinder nur dort trotzen, wo sie sich sicher fühlen. Kurz gesagt, ich liebe mein Leben.
Klingt, als würde ich Tag für Tag auf einer rosa Wolke durch unsere Kleinstadt schweben. Nein, ganz so euphorisch ist mein Leben nicht, denn trotz allen Kinderglücks erlebe auch ich Alltag. Alltag, der mich oft an den Rand meiner Kräfte bringt. 

Aber nicht nur das…
Oft sage ich mir „ich will mehr“.

Wovon mehr?

Nicht noch ein Kind, obwohl ich da immer wieder und lange drüber nachgedacht habe.

Mehr von… Ja wovon?

Mehr Anerkennung vielleicht; mehr Schulterklopfen von außen und mehr als ein freundliches Lächeln auf meine Antwort „ich bin Hausfrau“ – auf die Frage „als was arbeiten Sie?“
Ich bin mir sicher, dass ich mit diesem Gedanken nicht alleine da stehe und würde mich über Tipps oder Gedanken anderer Hausfrauen freuen. 

Denn dass ich das bleiben werde, steht fest, zunächst auch weiterhin Vollzeit 24/7 und zwar gerne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s