„Ich warte auf den Frieden.“

Das kleine Mädchen hüpft die Straße hinunter und sieht einen Mann auf einer Bank sitzen. Das kleine Mädchen spricht ihn an: „Was machst du?“Der Mann antwortet: „Ich warte.“

Das Mädchen nickt und fragt dann noch einmal nach: „Worauf wartest du?“

„Auf den Frieden“, antwortet der Mann, „auf den Frieden“.

Das kleine Mädchen leg den Kopf schief und fragt noch einmal nach: „Was ist Frieden?“
Da sieht der Mann plötzlich traurig aus und seine Augen füllen sich mit Tränen.

„Setz dich“, sagt er, „ich will dir vom Frieden erzählen.“ Und er erzählt ihr von einer Welt, in der es keine Dunkelheit in den Herzen der Menschen gab und alle gut zusammen lebten.
„Ich warte mit dir“, sagt das Mädchen bestimmt. „Wenn mehr auf den Frieden warten, kommt er schneller“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s