Eine Mutter ist….

In Zeiten, in denen das virtuelle Leben in Zeitschriften und im Internet eine beinahe wichtiger Rolle in unserem Leben einnimmt als die reale Welt, fällt mir immer wieder auf, dass das Mutter-sein sehr emporgehoben wird, sehr betont, ausführlich besprochen, diskutiert, beurteilt, verurteilt, missachtet wird.
Eine Frau wird Mutter aufgrund eines natürlichen Prozesses. In der Regel durch ihr Zutun, oft herbeigesehnt, manchmal auch überraschend oder gar über Nacht. Eine Mutter ist nicht zwangsläufig die Frau, die das betreffende Kind geboren hat, aber das nur am Rande. Eine Mutter ist, wenn man einem bekannten Spruch glauben schenken mag, der Engel, der das Kind umsorgt, es behütet, es bedingungslos liebt.

Nichts von alledem macht eine Mutter von außen angreifbar oder diskutierbar. Eine Mutter ist einfach da. Sie ist ein Geschenk, genauso wie Kinder ein Geschenk sind. 
Eine Mutter zeichnet eines besonders aus: sie ist eine Frau; mit allen Wenn und Abers. Sie ist eine Frau, die bis zu ihrem Muttersein jede Menge erlebt hat und mit diesen Erfahrungen ihr weiteres Leben lebt. Es ist immer noch ihr Leben, sie lebt es als Frau. Nicht mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s