Aufruf

Ich möchte weinen. Weinen um die Kinder, die keine Kindheit haben, weinen um die Eltern, die keine Kinder mehr haben, weinen um uns alle, die wir uns vergessen und nur nebeneinander her leben.Ich habe keine Tränen mehr.
Lasst uns aufwachen und die Hände nacheinander ausstrecken. Lasst uns die Kinder an die Hand nehmen und ihnen die bunte Welt zeigen, nehmt die verlorenen Eltern an die Hand und führt sie hinaus aus der Dunkelheit.

Lasst uns gemeinsam an einer Welt arbeiten, in der Gemeinschaft kein leeres Wort ist; eine Welt, in der das lauteste Geräusch Kinderlachen ist. Eine Welt, in der wir wieder weinen können. Vor Freude.

Advertisements